Kleine Weihnachtspause

Ihr Lieben, ich verabschiede mich in eine kleine Weihnachtspause.

Im Moment rauschen wir hier durch die Adventszeit und haben noch einen kleinen Endspurt vor uns, bevor es dann hoffentlich ruhiger wird. Wie sehr freue ich mich dieses Jahr darauf, mit unserer Familie Weihnachten feiern zu können! So viel zu essen, bis die Hose ein bisschen spannt und trotz aller guten Absichten in einer Geschenkeschlacht zu enden.

Hier ist dieses Jahr alles ein bisschen zu schnell, zu laut und zu viel. Wenig andächtig und trotzdem richtig gut. Beschenkt von all den lieben Menschen um uns herum und einem Gott, der es so richtig gut mit uns meint.

Ich danke euch von Herzen für euer Mitlesen, für alle lieben Nachrichten und euer Mitgehen. Am liebsten würde ich euch und meinen kleinen Blog bunt verpackt unter den Weihnachtsbaum packen, denn es ist ein wirklich großes Geschenk für mich!

Und noch ein zweites und drittes Geschenk liegen dieses Jahr unter dem Baum. Vor einiger Zeit habe ich die Anfrage vom Neukirchner Verlag für ein Buchprojekt bekommen und freue mich riesig darauf, euch im Frühling ein bisschen mehr erzählen zu können!

Die große Überraschung kommt zum Schluss. Als ich vor ein paar Monaten über kleine Umwege auf der Lebensreise geschrieben habe, wusste ich nicht, was für ein Schlenker im Anmarsch war. Die Jungs kriegen Verstärkung und ich kann dieses Jahr so viele Kekse essen, wie ich möchte, weil man unter dem Babybauch den Keksbauch nicht sehen kann.

So sitze ich zwischen Studium und Kindern, Buchprojekt und Babybauch, bin maßlos überfordert und gleichzeitig sehr beschenkt. Und ich krame meinen eigenen Vorsatz heraus und nehme mir fest vor, die nächsten Kilometer, egal wie voll oder schnell oder chaotisch sie sein werden, zu genießen.

Ich wünsche euch wunderschöne, froh-chaotische Weihnachten! Wir lesen uns im nächsten Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.