unser kleines Osterprogramm

Ostern steht vor der Türe und ich dachte, dieses Jahr teile ich mit euch unser geliebtes Osterprogramm.

Auf den ersten Blick mag es vielleicht etwas viel aussehen, aber das sind unsere liebgewonnenen alljährlichen Traditionen, die wir jedes Jahr aufs Neue wiederholen und auf die die Kinder schon sehnsüchtig warten. Und auch wenn die Grundstruktur bleibt, gleicht kein Jahr dem anderen.

Palmsonntag

Hier startet unsere Kar- und Osterwoche. Wir lesen die Geschichte von Jesu Einzug nach Jerusalem, basteln Palmzweige und starten einen kleinen Osterweg.

Gründonnerstag

Gründonnerstag feiern wir gemeinsam mit einem großen Abendessen. Es gibt Brot und Wein / Traubensaft, Aufstriche, Oliven und alles was dazu passt. Wir lesen gemeinsam die Geschichte von der Fußwaschung und dem letzten Abend, den Jesus mit seinen Freunden verbringt. Dann feiern wir gemeinsam Abendmahl.

Karfreitag

An Karfreitag gibt es bei uns eigentlich selbstgemachte Maultaschen, die Daniel zusammen mit den Kindern macht (die dann doch lieber die Gekauften essen wollen.) Aber dieses Jahr ist so voll, dass wir sie lieber kaufen.

Unsere kleine Gemeinde hat die schöne Tradition, eine kleine Wanderung zu machen und mit gemeinsamem Lobpreis den Karfreitag zu begehen. Der Babybauch hat leider nicht so richtig Lust auf eine Wanderung – mal schauen wie wir das lösen. Zuhause lesen wir weiter an der Ostergeschichte und gestalten die nächste Station am Osterweg.

Karsamstag

An Karsamstag wird es still. Kein Programm, keine Geschichte, keine Station am Osterweg.

Gegen Mittag machen wir uns dann langsam an die Ostervorbereitungen. Wir färben Ostereier, backen Hefezopf und dekorieren unsere Wohnung.

Ostersonntag

Ostersonntag startet bei uns mit einem großen Osterfrühstück. Die letzten zwei Jahre bei uns daheim und dieses Jahr freuen wir uns so riesig darauf, gemeinsam mit unserer Gemeinde zu brunchen. Das erste Mal seit zwei Jahren. Das wird ein Fest!

Wir besuchen den Gottesdienst und feiern: Jesus ist auferstanden! Mittags kommt meine Familie zum Eiersuchen und Kuchen essen. Und wir gestalten die letzte Station auf dem Osterweg. Das leere Grab!

Osterzeit

Die Tage rund um Ostern sind bei uns gut gefüllt.  Die kleinen Rituale und Traditionen helfen mir dabei in diese Tage einzutauchen. Trotzdem gehen sie meistens viel zu schnell vorbei. Aber weißt du was? An Ostern beginnt die Osterzeit eigentlich erst…

Ein Gedanke zu: unser kleines Osterprogramm

  1. Ach, ihr macht das sooo schön! Danke für das Teilen und Ideen schenken…. Und wie froh bin ich, dass wir am Sonntag zusammen feiern und essen und singen und du hast ja so recht: Ab Ostern beginnt die Osterzeit erst so richtig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.